Dominikanerinnen

Unserer Dienenden Frau

Kloster St. Katharina von Siena

Düsseldorf-Angermund

Home
Deutsch

Unsere Geschichte
Unsere Vorbilder
Unsere besondere Aufgabe
Quellen unseres Lebens
Aufnahme und Ausbildung
Berufstätigkeit
Ein Tag im Kloster
Gäste im Kloster
Kontakt
Bildergalerie
Aktuelles
Dominik. Gemeinschaft

 

Gästebuch/Guestbook

 

English

Our history

Our role models

Our special mission

Fountains of our life

Admission and training

Vocation

A day in our cloister

Guests

Contact

Gallery

Latest News

Dominican Community

Unsere Vorbilder!

 

Für uns Schwestern ist Maria, die Mutter Jesu, besonders wichtig. Sie hat sich ganz in den Dienst Gottes gestellt: "Siehe, ich bin die Magd des Herrn." Ihr Hinweis, "was Er euch sagt, das tut." ist für uns Programm.
Wir folgen dem Vorbild des hl. Dominikus, der 1170 in Caleruega in Spanien geboren wurde und 1221 - gerade 50-jährig - in Bologna starb. Er gründete den Orden der Predigerbrüder 1217; zuvor hatte er ein Frauenkloster in Prouille in Frankreich gegründet. Ihn berührte die Glaubensnot und Glaubensunwissenheit der Menschen seiner Zeit. Er wollte ihnen die eigene frohmachende Erfahrung des Glaubens verkünden, das Gott die Menschen liebt und zu ihnen steht. Dabei zeigte der hl. Dominikus eine tiefe Achtung und Liebe zu jedem Menschen und Freundlichkeit im Umgang bei der Verkündung der Wahrheit.
Die hl. Katharina von Siena, geboren 1347, gestorben am 29. April 1380, war in ihrer Zeit eine treue Schülerin des hl. Dominikus und ist uns ebenfalls ein Vorbild. Sie lebte als Dominikanerin in der Welt. Im Gebet erfuhr sie eine tiefe Christusverbundenheit. Diese machte sie fähig, mutig Aufgaben für die Kirche und die Welt zu vollbringen. Sie wurde von Christus selbst für diese Aufgabe gesandt und bestärkt: "Gehe hinaus, ich bin mit Dir in der Zelle Deines Herzens."